Grenzen erleben, Perspektiven erweitern

Die politische Historie im Harz mit dem Motorrad  untersuchen

Teil 1: 1100 - 1600 n. Chr.

Das Seminar setzt sich mit dem Begriff „Grenzen“ in verschiedenen Kontexten auseinander. Dazu werden u.a. politische und gesellschaftliche Themen aufgegriffen und anhand des geschichtlichen Hintergrunds der Region Harz untersucht.

 

Wie wurden mit dem Anbruch der Epoche der Romanik, aus deren Zeit es in Sachsen-Anhalt sehr viele Bauwerke gibt, kunstgeschichtliche Grenzen geschaffen? Welche rechtlichen Grenzen werden mit dem Sachsenspiegel, für deren Abwicklung die Burg Falkenstein/ Harz eine wichtige Rolle spielte, geschaffen? Welche Spuren hinterließ die Überschreitung der menschlichen Grenzen während der Bauernkriege im Harz und wie hat sich der Ostharz bis heute entwickelt?

 

Den Teilnehmern werden politische Auseinandersetzungen mit diesen Themenschwerpunkten geboten.